Datenschutzerklärung

NARM™ – Das Neuroaffektive Beziehungsmodell

  • Bei Entwicklungs- und Kindheitstraumata
  • Lösung alter, jetzt hinderlicher Überlebensstrategien
  • Stärkung der Selbstregulierung
  • Entwicklung eines gesunden Selbstbildnisses

Die körperorientierte Psychotherapie NARM nach Dr. Laurence Heller nutzt das Nervensystem und seine Regulationsfähigkeit um traumatische Erfahrungen zu verarbeiten.
Der Fokus von NARM liegt auf 5 biologischen Grundbedürfnissen eines jeden Menschen.

  • Kontakt
  • Zuwendung, emotionale Nahrung, Pflege
  • Vertrauen
  • Autonomie und Entscheidungsfreiheit
  • Liebe / Sexualität

Sind diese 5 Bedürfnisse im Kindesalter nicht ausreichend entwickelt und befriedigt worden konstruieren wir Überlebensstrategien, die im späteren Leben zu einer verzerrten Gegenwart, Fragmentierung und Entfremdungen führen können.

Dabei können Minderwertigkeitsgefühle, Scham, geringe Selbstachtung, eine eingefrorene Lebendigkeit und eine gestörte Fähigkeit Beziehungen zu führen entstehen.

Die 5 Kernressourcen können mithilfe von NARM nachreifen, sodass sich nicht länger das Gefühl einstellt, Opfer der eigenen Geschichte zu sein. Hier lernen sie die positiven und auch negativen Emotionen mehr in sich halten zu können anstatt diese Gefühle an anderen auszuagieren oder gegen sich selbst zu richten. Diese Nachreifung der persönlichen Entwicklung wird sanft in die Therapie integriert.

© 2021 Anouchka Driesch | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG